17. Juli | 16 Uhr | Veranstaltungszentrum

Lesereihe „Hin und weg“

Philipp Laage berichtet „Vom Glück zu Reisen“

Mit seinem Reisehandbuch „Vom Glück zu Reisen“ ist Philipp Laage am 17. Juli um 16 Uhr Gast der Lesereihe „Hin und weg“ im Schloss Köthen. Man könnte meinen, zum Reisen wäre alles gesagt. Aber das stimmt nicht. Die großen Fragen stellen sich in diesen Zeiten nur neu oder anders: Warum hierhin und nicht dorthin? Was ist ein Abenteuer? Wo ist es noch ursprünglich? Auf diese und vor allem auf die Frage „Macht Reisen glücklich?“ gibt Journalist Philipp Laage kluge, kritische und humorvolle Antworten. Das im Reisedepeschen Verlag erschienene Reisehandbuch „Vom Glück zu Reisen“ will nachspüren, wie man das Unterwegssein grundsätzlich anstellen könnte – und warum und wozu. Der Autor erzählt davon, wie wir heute reisen und warum. Von seinen eigenen Reisen um die ganze Welt hat er unzählige Geschichten mitgebracht: er stürzt sich ins Nachtleben von Beirut, sucht in Malawi den perfekten Ort für die Liebe, verflucht in Südtirol das Smartphone und besteigt im Rebellengebiet des Ost-Kongo einen aktiven Vulkan – und versucht zu ergründen, was das ist, das viel beschworene Glück, unterwegs zu sein.

* Mit 16 Illustrationen und sieben Karten

* Für rastlose Einsteiger, die noch einiges vorhaben. Und für Könner, die schon viel kennen, aber genau wissen, dass sie niemals satt sein werden

* Ein Buch für jeden Ort und viele Gemütslagen: brennende Euphorie, lethargischer Schwermut, nagender Zweifel, tiefe Verbundenheit

Philipp Laage, geboren 1987 in Hagen, lebt als Journalist und Autor in Berlin. Seine Reisereportagen erscheinen in Zeitungen in ganz Deutschland. Er ist Autor der Sammelbände The Travel Episodes, erschienen bei Malik National Geographic. Auf Reisen sucht er grandiose Natur, faszinierende Menschen, die Grenzen des eigenen Horizonts und gute Geschichten. Er liebt schneebedeckte Gipfel und skandinavische Süßigkeiten, ist aber davon überzeugt, dass sich das Glück verflüchtigt, sobald wir es zu inszenieren versuchen.

Der Reisedepeschen Verlag veröffentlicht seit 2018 Reisebücher zum schöneren Entdecken, intensiverem Reisen, darin Versinken. Mit tollen Autoren, Bloggern und Designern entwerfen die Gründer, Autoren und ausgezeichneten Reiseblogger Marianna Hillmer und Johannes Klaus persönliche Guides, inspirierende Lese-Bildbände, gedankenvolle Lesebücher. Die inhaltlich überzeugen, Themen neu denken, zu ungewöhnlichen Zielen inspirieren und helfen, Länder anders zu entdecken. Die aber auch gestalterisch und haptisch Freude machen, denn die Schönheit eines Buchs ist Teil seiner Botschaft.

Das Schloss Köthen nimmt seine Besucher zum Ende dieser Spielzeit und mit Beginn der neuen Saison ab September mit auf Reisen in und um die Welt. Die neue Lesereihe „Hin und weg“ stellt Bücher von Autor*innen vor, die über ungewöhnliche Formen des Reisens geschrieben haben. Seit nunmehr zwei Jahren sind die Menschen, bedingt durch die Pandemie, in ihrem Reiseverhalten eingeschränkt. Die Sehnsucht, andere Länder zu erkunden, fremde Kulturen zu entdecken und Menschen kennenzulernen ist jedoch ungebrochen. Mit der Lesereihe „Hin und weg“ will das Schloss Köthen auf ungewöhnliche Reisen und jene, die diese unternommen haben, aufmerksam machen.

Ticket Buchen

Termine

17.07.2022, 16:00:00

Ticketpreis

Voverkauf 10 €, Tageskasse 13 €

Veranstaltungsort

Veranstaltungszentrum
Schlossplatz
06366 Köthen